Krabbelstube

...Strampler, Lätzchen, Mützen und mehr

Bookmark and Share

Wie entwickelt sich mein Baby - eine Übersicht über das erste Jahr

Von der Geburt über das erste Zähnchen zum ersten Schritt

Nach der Geburt

Der Geruchssinn ist bei Babys direkt nach der Geburt am stärksten ausgeprägt, müssen sie doch den Weg zur Brust der Mutter finden.

Bunte Farben und zarte Geräusche haben eine besondere Anziehungskraft.

Das Füttern

Babys sind hungrig. Ca. alle 2 - 3 Stunden sollte man es füttern, egal ob man stillt oder das Fläschchen gibt. Das Kind zeigt, wenn es genug hat.

Die körperliche Nähe

Ganz wichtig ist körperliche Nähe. Man kann ein Baby nicht genug verwöhnen. Am besten eignet sich ein Tragetuch. Das Kind will auch beschäftigt werden: etwas vorsingen, kitzeln, die Ärmchen und Beinchen bewegen.

Das erste Bad

Ab der dritten Woche kann das Kind erstmals gebadet werden.

Nach einem Monat

Mit ca. einem Monat beginnt das Baby, seine Umgebung mehr wahrzunehmen. Es steckt sich Spielsachen oder die Fingerchen in den Mund. Dieses ist ganz normal und sollte (noch nicht) unterbunden werden. Und, das Baby reagiert auf das Lächeln.

Ab dem 3. Monat

Die Baby-Glatze

Im 3. Lebensmonat kann es zur "Baby-Glatze" kommen, eine Stelle am Hinterkopf, an der das Baby Haare verliert, weil es viel darauf liegt.

Babyschwimmen und Babymassagen

Babyschwimmen und Baby-Massagen fördern das Körpergefühl, oftmals bieten die Geburtskliniken solche Kurse an.

Ab dem 5. Monat

Das Sitzen

Mit ca. 5 Monaten beginnen die meisten Kinder zu sitzen, brabbeln freudig vor sich hin, teilweise können sie auch die Flasche schon selbst halten.

Ab dem 6. Monat

Das Baby wird agiler

Sechs Monate alt, wird das Kind agiler, daher sollte es immer unter Aufsicht sein. Auch kann man mit Beikost starten.

Das Fremdeln

Es kann zum "Fremdeln" kommen.

Die Sprachentwicklung

Nun ist auch langsam die richtige Zeit für "Lernspielzeug". Viel mit dem Kind zu sprechen, fördert die Sprachentwicklung.

Das Baby wird "eigenständig"

Das Kind wird eigenständiger, es interessiert sich für das Essen der "Großen" und es sollte seine Grenzen kennen lernen.

Das Baby beginnt zu laufen

Mit Hilfestellung beginnen die Kleinen nun auch langsam zu krabbeln und zu laufen, einige auch das Sprechen. Allerdings sollte man zum ersten Geburtstag keine große Party veranstalten, das überfordert das Kind.